Fachverband Psychologie für Arbeitssicherheit und Gesundheit e.V. Fachverband Psychologie für Arbeitssicherheit und Gesundheit e.V.

20. Workshop: Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit Motto: Voneinander lernen und miteinander die Zukunft gestalten! Salzburg, 10. – 12. September 2018

Es ist so weit! Mit 35 Arbeits-Dialog-Kreisen und mehr als 160 Beiträgen wird der 20. PASiG-Workshop in Salzburg im Hotel Imlauer Pitter am Montag, den 10. September gegen Mittag starten.

Das Ambiente des Tagungsortes bietet die Möglichkeit, gut versorgt in sieben Parallelveranstaltungen zu tagen. Die Anmeldung erfolgt über die AUVA (siehe "Anmeldung"). Ein Zimmerkontingent ist bis zum 9. Juli 2018 reserviert.

Die Arbeits-Dialog-Kreise sollen circa die Hälfte der Zeit neue Erkenntnisse aus Forschung und Praxis vermitteln, in der anderen Hälfte die Chance zum themenbezogenen professionellen Austausch bieten. Dies wird durch die Leitungen gewährleistet, die derzeit noch ausgesucht werden. Eine Reihe von Praxisvorführungen sowie Teamevents begleiten die Veranstaltung. Die Themenpalette erstreckt sich über alle Expertenkreise des Fachverbandes, bietet Schwerpunkte bei Kultur, Professionalisierung, kanzerogenen Stoffen, Gewalt am Arbeitsplatz, Arbeit 4.0 sowie besondere internationale und interdisziplinäre Themen.

  •  Arbeitssystemgestaltung
  • Führung und Organsisation
  • Nachhaltigkeit und Evaluation
  • Gewalt und Mobbing
  • Psychische Belastung und Beanspruchung
  • Gesundheitsförderung und Gesundheitsschutz
  • Mobilität, Transport und Verkehr
  • Netzwerkbildung
  • Aus- und Weiterbildung
  • Sicherheits- und Gesundheitskultur
  • Wirksamkeit in Sicherheit und Gesundheit
  • ... etc.

Plenar- und Impulsvorträge werden erfolgen durch die Präventionsleiter Dipl. Ing. Georg Effenberger (AUVA) ,  Dr. Eichendorf (DGUV) und Prof. Elke zu Präventions- und Gesundheitskultur, Prof. Trimpop zum Nutzen weiterer Professionen sowie einem Industrievertreter zum Themen Arbeiten 4.0; Prof. Zapf zu Mobbing, Prof. Rau zu Arbeitssystemgestaltung, Prof. Ellwart zu Informationsüberflutung, Prof. Fischbach zu Gewalt und Prof. Weber mit einer Podiumsdiskussion zu Fragen der Ethik und Verantwortung.

Wahlaufruf

Am Montagabend findet die zweijährige Mitgliederversammlung mit den Wahlen des Vorstands statt. Alle Mitglieder können sich wählen lassen und Vorschläge machen. Der derzeitige Vorstand mit Clarissa Eickholt, Monika Eigenstetter, Rüdiger Trimpop, Rainer Wieland und Bruno Zwingmann kandidiert erneut. Vorschlagsende ist der 31. Juli 2018.

Begleitprogramm

Am Dienstagabend erleben wir einen geführten Stadtrundgang durch die historische Altstadt bis zum Stieglkeller, in dem unser Jubiläumsessen stattfinden wird (alle Fotos entstanden bei der Besichtigung im Februar).

Selbstverständlich wird auch der peer-reviewte Workshop-Band wieder vom Asanger Verlag mit uns erstellt und zum Workshop-Beginn vorliegen. Erstmals werden wir einen PASiG-SLAM der Teilnehmenden und ein PASIG Development-Center einführen. Seid gespannt und macht mit! SLAM-Beiträge bitte vorher einreichen, drei Personen haben schon zugesagt!

Programm, Ablauf und Anmeldungsinformationen

Das Programm finden Sie hier. Darin ist der Gesamtzeitplan und für alle Referenten/innen der Zeitpunkt ihres Beitrags enthalten. Der Raum wird in Salzburg bekannt gegeben und von den Rückmeldungen über Teilnahmeabsicht ausgewählt. Wir bitten darum, alle Fragen dazu zu beantworten. Natürlich besteht die Möglichkeit, sich umzuentscheiden, wir benötigen jedoch eine grobe Planung für die Raumgrößen.

Der Workshop wird mit einer sehr hilfreichen Unterstützung in organisatorischer, finanzieller und inhaltlicher Weise durch die AUVA, insbesondere von Präventionsleiter Dipl.-Ing. Georg Effenberger sowie Dr. Thomas Strobach und Ursula Hogn für die Organisation unterstützt. Das PASiG-Orga-Team -Jana Kampe, Iris Seliger, Anika Rehe, Rüdiger Trimpop- ist für die Inhalte verantwortlich.

Weiterbildungsanerkennung

Der VDSI, insbesondere Prof. Arno Weber, unterstützt uns in vielfacher Weise und erkennt 3 Weiterbildungspunkte für die Veranstaltung an.

Die DGPS wird dies auch für ihren Fachpsychologen Arbeit und Gesundheit tun, der auf der Veranstaltung vom Präsidenten Prof. Conny Antoni vorgestellt werden wird.

Tagungsort und Unterkunft

Tagungsort ist das IMLAUER HOTEL PITTER Salzburg (vormals Crown Plaza).

Sie finden es unter  www.imlauer.com.

Wir bitten Sie/Euch, Reservierungen und Abrechnungen selbst zu organisieren, ebenso wie die An- und Abreise.

Falls Sie bereits eine andere Unterkunft buchen möchten, haben wir hier eine Verbindung mit Ansprechpartnern zum Hotelservice von Salzburg Congress / Tourismus Salzburg bereitgestellt:

Website/Kontaktformular: https://www.salzburgcongress.at/de/Congress-Service/Zimmeranfrage

Tel. +43 662 889 87 - 316

E-Mail: service@salzburgcongress.at

Leistungen

  1. Tagungspauschale mit Mittagessen, Kaffee, etc. Gesellschaftsabend, jedoch nicht das erste Abendessen nach der Mitgliederversammlung
  2. Der peer-reviewte Workshop-Band und Tagungsunterlagen                 (zusätzlicher Band: 50 €)
  3. Der Stadtrundgang zum Stiegl-Keller
  4. Der Gesellschaftsabend mit Festmahl und Unterhaltung
  5. Jede Menge neues Wissen mit interessanten und inspirierenden Menschen

Falls Sie Fragen zur Anmeldung oder besondere technische Wünsche für Ihren Beitrag haben, bitte kontaktieren Sie das Kongressbüro der AUVA

Ursula Hogn, +43 5 93 93-20194, ursula.hogn@auva.at
Jennifer Konecky, +43 5 93 93-20193, jennifer.konecky@auva.at

Fragen zum Inhalt und Ablauf der Veranstaltungen bitte an: info@fv-pasig.de

Herzlich willkommen!

Prof. Dr. Rüdiger Trimpop (PASIG, FSU Jena) und

Dipl. Ing. Georg Effenberger (Präventionsleiter AUVA)