Fachverband Psychologie für Arbeitssicherheit und Gesundheit e.V. Fachverband Psychologie für Arbeitssicherheit und Gesundheit e.V.

20.10.2015

Aktivitäten des Vorstands

Die Kompetenz der Arbeitspsychologie im Bereich der psychischen Gefährdungsbeurteilung wird häufig nachgefragt und wertgeschätzt. Eine kleine Auswahl der Aktivitäten der letzten Monate finden Sie hier.

7.5. VDSI - DGAUM Kongress Erlangen

Auf diesem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin und des VDSI hielt Prof. Trimpop einen geladenen Plenarvortrag als Fachexperte und Vertreter für die Arbeitspsychologie über PASIG zum Thema Psychische Belastungen. Es war ein sehr angeregter Austausch, eine engere Kooperation mit der DGAUM wurde vereinbart mit wechselseitigen Vorträgen auf den nächsten Kongressen.

12.5. Siemens-BGETEM Tagung

Auf diesem Fachtagung der Siemens AG zur Einführung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen hielt  Prof. Trimpop einen geladenen Plenarvortrag als Fachexperte und Vertreter für die Arbeitspsychologie über PASIG zum Thema Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen. Es war ein sehr angeregter Austausch. Die Siemens AG koppelt die Gefährdungsbeurteilung an ihre reguläre Mitarbeiterbefragung und hat dadurch sehr gute Rückläufe und hohe Aufmerksamkeit der Führungskräfte. 

22.5. ASU-Kongress  Stuttgart

Auf diesem Kongress Arbeitsmedizin Sozialmedizin Umweltmedizin des Gentner Verlages in Kooperation mit dem VDSI und verschiedener Medizinerverbänden hielten Prof. Dr. Gabriele Elke einen sehr gut rezipierten Vortrag zum Thema Präventionskultur – Ein neuer Zielbegriff für den Arbeitsschutz und Prof. Trimpop einen Vortrag als Fachexperte und Vertreter für die Arbeitspsychologie über PASIG zum Thema Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen – Beraterkompetenz an der Schnittstelle.

Beim letzten Vortrag gab es durchaus kontroverse Diskussionen darüber, ob Psychologen oder andere Berufsgruppen nur durch Delegation der Mediziner im Betrieb aktiv werden dürfen und wer denn die Fachkompetenz zur Erfassung psychischer Belastungen hat.

28.5. Grußworte und Vortrag auf der BGETEM - Universum Verlag Fachtagung

Prof. Trimpop war als Fachverbandvertreter geladen, Grußworte mit inhaltlicher Botschaft zum Thema Stress zu halten. Hier fand er hohe positive Resonanz bei den Medizinern und Sicherheitsfachkräften. Thema waren die Mythen des Stresse. Die Folien des Vortrags sind hier herunterladbar.

08.10. Juristentag zum Thema Autorecht in Augsburg

Prof. Dr. Trimpop hielt einen Plenarvortrag zum „Autonomen Fahren“ auf dem Juristentag zum Thema Autorecht. Im Vortrag und am „Runden Tisch“ zum Autonomen Fahren wurde die Vorstandsrolle bei PASIG sowie der Expertenkreis „Verkehr“ relevant eingebunden.

14.10. Berlin EU-Osha

Prof. Dr. Trimpop hielt einen geladenen Vortrag auf der EU-OSHA (European Health and Safety Organisation) Konferenz zu Healthy Workplaces, ausgerichtet von Siemens zu Occupational Traffic Safety. Die gastgebende Firma war Siemens